Stiefschwester Bittet Ihren Bruder Sie Zu Ficken Bruder Fickt Seinen Bruder


Hallo, das ist ein echtes Erlebnis, das im Juli passiert ist und die Geschichte ist wie folgt. Mein Name ist Arpit, ich bin ziemlich gut gebaut. Eines Tages, auf dem Weg zur Uni, wollte ich unbedingt pinkeln und wurde wegen eines Lecks daran gehindert.
Ich bemerkte auch eine Frau, die nur 50 Meter von meinem Aufenthaltsort entfernt urinierte. Plötzlich wurde ich verrückt, als ich an sie dachte, und mein Penis erigierte sich. Ich konnte meine Gefühle nicht kontrollieren und fing an zu masturbieren und dann
Mir wurde klar, dass die Dame kackte und mich nicht sah, weil sie hockte und die Höhe des Grases und der Büsche 3 bis 4 Fuß betrug, dann wollte ich ihr Gesicht sehen und dann bewegte ich mich langsam auf sie zu und als ich sie sah ihr Gesicht
Sie war sehr schön, aber sie hatte riesige Brüste, die mit einem Sari und einer Bluse bedeckt waren, und sie wurde offensichtlich an ihrem BH gepackt, während sie mit dem Stuhlgang beschäftigt war. Ich war in Indien damit beschäftigt, das Sperma von meinem Penis abzuwischen, es ist sehr selten, dass man ein Publikum findet Toiletten- und indische Frauen sind sehr konservativ und geben dem Sex mit Fremden nicht so leicht nach.
Außerdem bedecken sie sich vollständig, sodass ihr Dekolleté nicht sichtbar ist. Ich beschloss, mich ihm zu zeigen. Ich zog mich komplett aus und stellte mich nackt vor ihn. Er bekam den Schock seines Lebens und nachdem er ein paar Meter gelaufen war, stand er auf und begann zu rennen.
Er hatte Schwierigkeiten beim Atmen und stand auf, also nahm ich meine und seine Sachen und fing dann langsam an, mit ihm zu reden. Später erfuhren wir, dass wir von derselben Universität kamen, dass sie zu den Fakultätsmitgliedern gehörte, dass sie Pooja hieß und 28 Jahre alt war.
Aber soweit ich weiß, war sie etwa 32 Jahre alt und frisch verheiratet, daher war es ziemlich einfach, sie davon zu überzeugen, mir Oralsex zu geben. Sie war am Anfang sehr zögerlich und wollte ihren Mann nicht betrügen.
Indische Frauen sind sehr spirituell und behandeln ihre Ehemänner wie Gott. Ich brauchte mehr als 20 Minuten, um ihn zu überzeugen. Schließlich stimmte sie zu, dass ich mir bei ihrem Anblick einen runterholen dürfe, aber sie half mir nicht und berührte mich nicht einmal. Das Schlimmste, was während dieses ganzen Dramas passieren konnte, war Folgendes:
Sie zog ihren Sari und ihr Höschen an, aber es war das Beste, was mir je passiert ist, denn sie musste sich ausziehen und putzen, und wieder kam es zu einem Streit und sie bat mich, eine Weile rauszugehen, damit sie sich putzen konnte. 20 Minuten später
Ich überzeugte sie davon, dass ich ihr helfen würde und verlor dabei meine Erektion, wollte aber ihre empfindlichen Brüste drücken. Also ging ich und entfernte ihr endloses Saree und wir waren so nah dran, dass mein riesiger erigierter Penis ihren Nabel berührte, er war ziemlich klein.
Nachdem sie meinen Penis gesehen hatte, war sie genauso in Stimmung wie ich. Dann fing ich an, sie auf den Hals zu küssen, was ihr sichtlich Spaß machte, dann fingen wir an, uns zu küssen, und sie fing sogar an, mich immer wieder auf meiner Brust zu küssen. Nachdem ich ihre weichen, riesigen Brüste gesehen hatte, zog ich ihr die Bluse und den gepolsterten BH aus.
Dann kam ich fast ohne zu zucken wie ein hungriger Wolf, ich fing an, ihre Brüste zu quetschen und begann langsam, ihre Brustwarzen zu lecken und zu beißen, und sie genoss es voller Ekel und stöhnte höllisch. Sie drückte meinen Kopf fest gegen ihre großen Brüste.
Ich ging zu meinem Auto und holte meine Wasserflasche und sie reinigte ihren Arsch, ihre Muschi und ihre Beine, während sie sich selbst einen abspritzte. Dann ging sie auf die Knie, nahm meinen Schwanz in den Mund und fing innerhalb von 10 Sekunden an, ihn wie ein Engel zu blasen.
Ich spritzte ihr in den Mund und schämte mich so sehr und sie ermutigte mich und wir gingen zu meinem Auto, weil sie Angst hatte, dass jemand sie im Auto sehen könnte. Ich spreizte ihre Beine weit und fing an, sie zu lecken, weil dies mein erstes Mal war
Ich konnte ihren G-Punkt nicht finden oder wusste nicht, wie ich sie fingern sollte, und sie nahm meine Hände und legte sie genau an die richtige Stelle, und während sie sie fingerte, begann sie, ihre Muschi zu lecken und ihr Saft schmeckte genauso gut wie Honig und ihr Duft war bis ins Mark erstaunlich, also nahm sie meine linke Hand und legte sie auf ihre Brüste.
Ich fing an zu quetschen und sie fing an zu stöhnen, ich spürte einen Strom heißer Flüssigkeit in ihrer Muschi und das war ihr Orgasmus. Ich leckte es sauber und spuckte ihr in den Mund, was ihr Spaß machte. Während dieses Orgasmus half ich ihr, ihren zweiten Orgasmus zu erreichen; Mein Penis war erigiert wie eine Stahlstange.
Also machten wir einen 69er, sie lutschte meinen Schwanz wie ein Profi und jetzt hatte ich etwas Kontrolle über meinen Penis und ich kam nicht innerhalb von 10 Sekunden und wir änderten unsere Position und sie setzte sich auf den Boden des Autos und fing an zu blasen Mein Penis, während sie Oralsex machte, es war das beste Gefühl in meinem Leben
Ich küsste ihren Kopf und der Geruch ihrer Haare war bis ins Mark erstaunlich, dann setzte sie sich auf mich und steckte meinen Penis in ihre heiße, tropfnasse Vagina, nachdem mein Penis in ihr war, konnte ich ihre enge Muschi und meine Lustdrüsen spüren Ich tat auch weh, weil dies mein erstes Mal nach 10 Pumpstößen war
Da der Schmerz zu groß war, holte ich meinen Penis heraus und sie fing wieder an, mir einen zu blasen, und innerhalb einer Minute spritzte ich kraftvoll in ihren Mund. Nach all dem waren wir beide müde und nach 10 Minuten entspannte sie sich auf meinen breiten Schultern und meiner Brust und ich reinigte mich ihre Muschi und nahm meinen Schwanz und kaufte ein neues Kleid und ich ging etwas essen.
Wir stehen uns jetzt sehr nahe, sind verliebt und haben weiterhin Sex, wenn ihr Mann nicht da ist. Ich werde im Laufe der Zeit weiterhin mehr von unseren Abenteuern teilen. Vielen Dank fürs Lesen und kommentieren Sie bitte Ihre Gedanken und Meinungen. Meine E-Mail-Adresse lautet [email protected]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert