Sich um schwester kümmern

0 Aufrufe
0%

Diese Geschichte ist rein fiktiv.

Es umfasst sexuelle Handlungen, einschließlich Pinkeln, zwischen einem Bruder und einer jüngeren Schwester.

Bitte lesen Sie nicht weiter, wenn Sie an solchen Dingen nicht interessiert sind.

Ich billige in keiner Weise die in meiner Geschichte beschriebenen Aktivitäten.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Wenn gute Kommentare hinterlassen werden, werde ich das nächste Kapitel schreiben.

****************************************

Ich konnte nicht glauben, dass meine Eltern mit einem vierzehnjährigen Kind mich zu Hause gelassen haben, um auf meine kleine Schwester aufzupassen!

Ellie konnte manchmal ein Gör sein, aber sie war seltsam süß.

Da am nächsten Tag Schule war, wurde mir gesagt, ich solle duschen und dafür sorgen, dass er um 21:00 Uhr ins Bett geht.

Ellie war zwölf Jahre alt.

Sie hatte ein schönes Gesicht und kurze, blonde Haare.

Seine Augen waren so blau wie meine.

Ihre Brüste hatten noch nicht begonnen zu wachsen.

Wenn sie ein enges T-Shirt trägt, sind ihre Umrisse nur für mich sichtbar und ihre Brustwarzen stehen leicht hervor.

Sie hat mich nie geil gemacht, schließlich war sie meine Schwester.

Und so etwas passiert nur in Geschichten, oder?

Sie trug heute Abend einen kurzen Rock und ein lockeres Oberteil.

Ich nahm unseren Tee, den meine Mutter für uns zubereitet hatte.

Ich musste es nur in der Mikrowelle erhitzen.

Ellie saß gerne mit gekreuzten Beinen auf dem Boden.

Ich gab ihm sein Essen und setzte mich auf den gegenüberliegenden Platz.

Ich blickte nur auf und sah mir Ellies Unterwäsche an.

Ein schöner hellrosa Farbton.

Sie waren eng und ich konnte den Schlitz darunter sehen.

Ich war überrascht, aber als ich sah, dass er verrückt war, begann mein Schwanz zu reagieren.

Ich konnte fühlen, wie mein Höschen in mir wuchs.

Wir beendeten unser Essen und ich stellte die Teller in die Küche.

Wir haben eine Weile ferngesehen.

Zur verabredeten Zeit sagte ich ihm, er solle nach oben gehen, duschen und ins Bett gehen.

Als sie nach oben ging, rückte ich meine Hose so zurecht, dass ich meinen Schwanz wieder hineinstecken konnte.

Da bemerkte ich, dass ich etwas Vorsaft darauf leckte und es gab einen kleinen feuchten Fleck auf meiner Hose.

Meine Schwester muss heißer sein als ich dachte!

Etwa zehn Minuten später war ich auf der Suche nach Pipi.

Die einzige Toilette war in unserem Badezimmer.

Ich ging nach oben und hörte die Dusche laufen.

Während Ellie in der dampfenden Duschkabine war, dachte ich, ich könnte reingehen und pinkeln.

Ich öffnete die Tür und ging hinein.

Ellie wandte den Blick vom Badezimmer ab und seifte ihren jungen, schlanken Körper ein.

Ich öffnete meinen Reißverschluss und nahm meine kleine Weide heraus.

Ich fing an zu pinkeln.

Plötzlich funktionierte die Dusche nicht mehr und Ihre Duschtür öffnete sich.

Ellie stand nackt da wie am Tag ihrer Geburt.

Ihre Brüste begannen gerade zu knospen, aber ihre Brustwarzen waren durch die Wasserstrahlen, die sie benutzte, gehärtet.

Er hatte keine Haare über seiner Spalte, zumindest konnte ich es nicht sehen.

Plötzlich wurde mir klar, wie schön es ist.

?Neil!?

er weinte.

?Was machst du hier??

„Tut mir leid, Bruder, ich musste gehen.“

Ellie war gerade aus der Dusche gestiegen und starrte auf meinen hart werdenden Schwanz.

Wie ich schon sagte, es war nicht riesig, aber es war wahrscheinlich das erste, was meine Schwester sah.

Er kam auf mich zu und lächelte.

Er streckte die Hand aus, als er fragte, ob er mich berühren dürfe.

Ich dachte, wie falsch das war.

Schließlich war sie meine Schwester.

Aber als meine Pisse in vollem Gange war, konnte ich kaum etwas dagegen tun.

Was er tatsächlich tat, war eine Überraschung.

Er berührte meinen jetzt ziemlich harten Schwanz, aber gleichzeitig steckte er seine kleine Hand in meinen Urinstrahl.

Dann führte er seine Finger an seinen Mund und leckte ihn ab.

Er hatte ein Lächeln auf seinem Gesicht.

Er ging auf die Knie und legte seinen offenen Mund zwischen meinen Schwanz und die Toilettenbrille.

Ich hätte fast meine Blase geleert, aber er hat geschluckt, was ich übrig hatte.

Als ich fertig war, stand er auf und lächelte mich an.

?Ich liebe es?

genannt.

„Willst du meinen Natursekt schmecken?“

Ich habe noch nie eine so junge Fotze wie ihre gesehen und ich habe nur andere online gesehen.

Ihre wäre meine erste.

Wie könnte ich ablehnen?

Er sagte mir, ich solle mich hinlegen.

Ich gehorchte.

Er hockte sich auf mein Gesicht.

Ich bemerkte einige gelbe lockige Haare direkt über seinem Schlitz.

Ihre Muschi war nah an meinem Mund und ich streckte meine Zunge heraus und fing an, ihre süße Fotze zu lecken.

Sie hatte einen schönen sauberen Geschmack von ihrer Dusche.

Ihr kleiner Kitzler wurde etwas größer, als ich ihn leckte.

?Sind Sie bereit??

Sie fragte.

?Sind Sie bereit?

genannt

Er ließ seine Muskeln entspannen und Pisse begann aus seinem Pissloch zu tropfen.

Ich hatte keine Probleme beim Schlucken.

Aber dann fing es an zu sprudeln.

Ich schluckte so viel ich konnte, aber der Überschuss fiel auf den Boden.

Mein Penis war immer noch hart, noch härter als je zuvor.

Als Ellie mit dem Pinkeln fertig war, beugte sie sich vor und fing an, das Ende meiner stickigen Kindheit zu lecken!

Dann steckte er es in seinen Mund und lutschte daran, als wäre es ein Lutscher.

Ich konnte nicht glauben, dass das passierte, besonders bei meiner Schwester.

Er fing plötzlich an, mit meinen Eiern in ihren engen Säcken zu spielen.

Das war’s.

Ich hielt es nicht mehr aus.

Ich stecke mein Sperma in meinen Mund.

Ich hatte mehr Lust aufs Kommen als beim Masturbieren.

Ellie setzte sich auf und drehte sich um.

Mein erweichender Schwanz glitt seinen Körper unter meinen, um seinen schlauen Lippen nahe zu sein.

Er beugte sich vor und legte seine Lippen auf meine.

Unsere Münder öffneten sich.

Mein Sperma tropfte dann aus Ellies Mund in meinen.

Bald erforschte seine Zunge meine und mein Sperma wurde ständig zwischen uns ausgetauscht.

Er sagte, er wollte, dass ich meinen Schwanz hineinstecke.

Ich war so erschöpft, dass ich bezweifelte, dass ich für eine Weile streng genug sein würde, also schlug ich vor, dass wir warten, bis unsere Eltern das nächste Mal abends ausgehen.

Ellie zog ihr Nachthemd an und ging zu Bett.

Ich habe den Badezimmerboden gereinigt.

Pünktlich!

Als ich mit meiner Arbeit fertig war, öffnete sich die Haustür.

Ich schrie und sagte, dass Ellie im Bett war und dass ich jetzt ins Bett gehe und sie morgen früh sehe.

?Gute Nacht?

sie schrien zurück

Hoffentlich sind sie bald wieder zusammen, dachte ich, dann können Ellie und ich unser sexuelles Abenteuer fortsetzen.

Fortgesetzt werden??

Hinzufügt von:
Datum: Februar 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.